Verdächtiger Tod, der Russland erschüttert: Explosion in Fahrzeug mit Dugins Tochter

0 33

Die Tochter des russischen Politikwissenschaftlers Alexander Dugin, Darya Dugina, starb am Samstagabend, als das Auto, in dem sie unterwegs war, in der Region Moskau explodierte.

CNN International veröffentlichte auf seinen Seiten, dass Dugin, den es als „geistigen Vater der ukrainischen Besatzung“ bezeichnete, nicht in dem Fahrzeug war, aber dass das Fahrzeug mit ihm verbunden war.

Nach Angaben der staatlichen russischen Nachrichtenagentur TASS stand das Fahrzeug, in dem sich Dugina befand, nach einer Explosion in Flammen.

Andrei Krasnov, Anführer der sozialen Bewegung Russky Gorizont (Russischer Horizont) und enger Freund der Familie Dugina, sagte gegenüber TASS: „Die Flammen hüllten ihn vollständig ein. Er verlor die Kontrolle, weil er mit hoher Geschwindigkeit fuhr, und flog über die Straße.

Krasnov sagte gegenüber TASS, dass er Dugina persönlich kenne und dass das Auto, in dem er reiste, mit ihrem Vater in Verbindung stehe.

DIE UNTERSUCHUNG HAT BEGONNEN

In einer Erklärung des Untersuchungsausschusses Russlands heißt es: „Laut der Untersuchung explodierte am 20. August gegen 21:00 Uhr ein im Auto platzierter Sprengsatz in der Nähe der Stadt Bolshie Vyazyomy in Moskau, dann nahm das Auto die Frau Die Fahrerin des Fahrzeugs starb sofort. Bei der verstorbenen Frau handelte es sich um die Journalistin und Politologin Darya Dugin. Der Untersuchungsausschuss teilte mit, dass die Ermittlungen in der Gegend fortgesetzt und ein umfangreiches Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

WAR DER ZIELVATER?

Alexander Dugin wird im Streit ebenfalls im Fahrzeug sitzen, änderte aber im letzten Moment seine Entscheidung.

Nach Angaben der russischen Presse erwägen die Behörden die Möglichkeit eines Attentats. Die Tatsache, dass das Fahrzeug mit Alexander Dugin in Verbindung gebracht wird, wirft die Frage auf, „war der Vater das Hauptziel“.

Dugin wird als „Putins Rasputin“ bezeichnet, der Architekt oder „geistige Vater“ der russischen Invasion in der Ukraine.

Dugin, ein rechtsextremer russischer Autor und Ideologe, gilt als wertvoller Einfluss auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin und wird oft als „Mastermind Putins“ bezeichnet.

Neuanfang

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Accept Read More